Luft ist das wichtigste Lebensmittel des Menschen. Um die notwendige Frischluftmenge für Gebäude zu gewährleisten, gibt es zwei Möglichkeiten:

Fenster öffnen

Dabei stellt sich aber die Frage: Warum in eine dichte Gebäudehülle investieren und dann die Fenster öffnen? Eine offenbar sinnlose Aktion!

Einzelgeräte Inventer FunktionWohnraumlüftung mit Energierückgewinnung

Die Komfortlösung für Energiesparer.

Das technische Grundprinzip der Wohnraumlüftungsgeräte besteht darin,  die verbrauchte und mit Feuchtigkeit angereicherte Luft (Abluft) aus den Nassräumen (Küche, Bad, WC, etc.) abzusaugen und dem Wohnraumlüftungsgerät zuzuführen. Als Herzstück der Wohnraumlüftung geht es seiner Arbeit als Energie- und Wärmerückgewinner nach.

Unterschieden wird nach zentralen Anlagen, welche vornehmlich im Neubausektor Verwendung finden – diese bestehen aus Zentralgerät, Kanal- oder Rohrsystem sowie Luftein- und -auslässen in Form von Tellerventilen – und dezentralen Anlagen mit Einzelgeräten, die sich problemlos für den Einbau in bestehende Gebäude eignen, beispielsweise im Zuge von Dämmmaßnahmen.

Beide Optionen werden von uns angeboten. Systemlösungen bieten wir von unseren Lieferanten ECON und Inventer an, welche auch unterstützend bei der Auslegung und Planung der Anlagen fungieren.